Seealpen Wanderführer, Rother

14,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig! Nur noch: 3 Stück verfügbar.

  • Rother_WF_Seealpen
  • 9783763341467
Wanderführer für Seealpen von Bergverlag Rother Wenn es denn ein Wanderparadies auf Erden... mehr
Produktinformationen "Seealpen Wanderführer, Rother"

Wanderführer für Seealpen von Bergverlag Rother


Wenn es denn ein Wanderparadies auf Erden gibt, dann gehören die Alpes-Maritimes in der Südostecke Frankreichs ganz sicher dazu. Die Landschaft ist ungemein abwechslungsreich und lädt das ganze Jahr über zum Wandern ein. Während der Strandurlauber in der Sonne liegt, badet der Wanderer in Wohlgerüchen von Rosmarin, Thymian, Ginster und Lavendel. Highlight ist der Parc National du Mercantour, der jüngste der sechs französischen Nationalparks, der sich vom Vallée des Merveilles im Osten über den 3143 Meter hohen Mont Gelas bis ins Département Alpes-de-Haute-Provence erstreckt.
Im Sommer fallen Heerscharen von Touristen über die Côte d’Azur her, aber nur wenige Kilometer Luftlinie vom Mittelmeer beginnt die Einsamkeit der Alpes-Maritimes. Diese Landschaft ist geprägt durch idyllische Dörfer, mediterrane Mittelgebirge und die teilweise hochalpine Region des Nationalparks Mercantour. Bis auf einige Ausnahmen wie Madone de Fenestre, St-Martin Vésubie oder dem Lac d’Allos herrscht eine Abgeschiedenheit, die sich der Augusttourist an der französischen Riviera nur schwer vorstellen kann.
Reinhard Scholl präsentiert Ihnen in diesem Rother Wanderführer 50 ausgewählte Halbtages- und Tageswanderungen in den Alpes-Maritimes, jede detailliert beschrieben und mit einer farbigen Wanderkarte sowie Farbfotos illustriert. Für die nun vorliegende zweite Auflage wurden alle Routenvorschläge mit aussagekräftigen Höhenprofilen versehen und sämtliche Angaben sorgfältig aktualisiert. Dieser Wander¬führer wird Ihnen somit auch weiterhin ein zuverlässiger Begleiter auf Ihren Unternehmungen im Hinterland von Nizza sein.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Übersichtskarte

Touristische Hinweise

  • GPS-Tracks
  • Wanderkarten
  • Symbole
  • Tourismusbüros (Office du Tourisme, Syndicat d’Initiative)

Wandern in den Seealpen

  • Top-Touren in den Seealpen

Estéron

  • 6.15 Std. Mont Saint Martin, 1257 m, und die Schluchten des Riolan
  • 7.30 Std. Cascade de Végay (bis 1541 m)
  • 2.15 Std. Pic de l’Aiglo, 1644 m
  • 4.00 Std. Mont Saint Paul, 797 m
  • 7.45 Std. Mont Brune, 1518 m, von Vieux Pierrefeu

Var und Cians

  • 3.45 Std. Circuit de Thiéry (bis 1220 m)
  • 6.45 Std. Montagne de Mairola, 1596 m
  • 9.30 Std. Dôme de Barrot, 2136 m
  • 1.00 Std. Gorges de Daluis (bis 952 m)
  • 4.15 Std. Sauze, 1355 m, mit Mont Richarmet, 1311 m
  • 8.15 Std. Mont Saint Honorat, 2520 m
  • 2.15 Std. Rognoi, 1748 m
  • 9.00 Std. Cime de l’Aspre, 2471 m
  • 2.40 Std. Gorges de Saucha Négra, 1300 m, und Moulin de la Barlatte
  • 0.45 Std. Cascade d’Aiglière (bis 1600 m)
  • 6.45 Std. Roche Grande, 2752 m
  • 7.45 Std. Dreiergruppe Côte de l’Âne, 2916 m
  • 2 Tage Lac d’Allos, 2230 m, und Tête de l’Encombrette, 2681 m
  • 9.00 Std. Mont Pelat, 3050 m
  • 7.30 Std. Mont Mounier, 2817 m
  • 6.35 Std. Les Cluots, 2106 m

Tinée

  • 22 5.00 Std. Pointe des Quatre Cantons, 1804 m
  • 8.50 Std. Brec d’Utelle, 1604 m
  • 4.15 Std. Lauvet d’Ilonse, 1992 m
  • 4.10 Std. Caïre Gros, 2087 m
  • 3.00 Std. La Séréna (bis 1334 m)
  • 5.20 Std. Rund um Roure und Roubion (bis 1380 m)
  • 5.30 Std. Vallon de Mollières, 1572 m
  • 6.25 Std. Mont Giraud, 2606 m
  • 3.00 Std. Cime de Pelousette, 2757 m
  • 7.30 Std. Tête de l’Enchastraye, 2954 m
  • 2.10 Std. Saint-Dalmas-le-Selvage: Cascade du Piolart (bis 1750 m)
  • 9.10 Std. Lacs de Vens und Cime des Blanches, 2762 m
  • 2 Tage Lac de Rabuons, 2500 m, und Mont Ténibre, 3031 m

Vésubie

  • 5.30 Std. Madone d’Utelle, 1194 m
  • 7.45 Std. Cime de Roccassièra, 1501 m
  • 2.30 Std. Circuit du Boréon (bis 1830 m)
  • 6.00 Std. Lacs de Prals (Fünf Seen, bis 2496 m)
  • 9.15 Std. Balcon du Gélas, 3050 m

Bévéra und Roya

  • 3.15 Std. Cuore (bis 700 m)
  • 6.30 Std. Mangiabo, 1821 m
  • 3.45 Std. Cime de Suorcas, 1516 m, Cime de la Calmette, 1786 m
  • 5.00 Std. Von Breil-sur-Roya über Piène Haute nach Sospel
  • 5.45 Std. In die Schluchten der Maglia (bis 1074 m)
  • 6.45 Std. Vallon de la Bendola (bis 1270 m)
  • 2 Tage Vallée des Merveilles und Mont Bégo, 2872 m
  • 4.15 Std. Rocher de Maima und Rochers de Saint Sauveur
  • 2.20 Std. Notre-Dame des Fontaines (bis 1042 m)
  • 5.45 Std. Vallon du Réfréi (bis 1806 m)
  • 7.30 Std. Roche de l’Abisse, 2755 m

Stichwortverzeichnis

Kleines französisch-deutsches Wörterbuch

Länder: Italien
Regionen: Italien - Piemont
Verwendungszweck: Wandern
Produkttyp: Buch
Weiterführende Links zu "Seealpen Wanderführer, Rother"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Seealpen Wanderführer, Rother"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Rother Bergverlag

Wanderführer, Skitourer und Schneeshuhführer für vielen Gebiete und Länder, weltweit, herausgegeben vom Bergverlag Rother.

Bergverlag Rother - Bücher und Führer für viele Outdooraktivitäten - Wandern, Skifahren, Schneeschuh-wandern

 

Wanderführer vom Bergverlag Rother:

Die Reihe der Rother Wanderführer umfasst über 300 Ziele weltweit und deckt die beliebtesten Wander- und Urlaubsregionen Europas ab. Jeder Band enthält rund 50 Tourenvorschläge, jeder detailliert beschrieben, mit farbigen Abbildungen, Kartenausschnitten und Höhenprofilen, häufig auch mit GPS-Track (zum Download). Die Wanderungen sind in drei Schwierigkeitsgrade eingeteilt: leicht, mittel und schwer, sie sind von geübten Wanderern geschrieben, daher muss man eventuell ein bischen mehr Zeit einplanen als angegeben ist. Die Wegbeschreibungen in den Wanderbüchern sind detailliert und stimmig. Auch Möglichkeiten zum Einkehren werden vorgeschlagen, wenn es auf der Wanderung stellen gibt auf denen man ein Stück klettern muss wird dies angekündigt.

 

Ferwanderwegsführer von Rother:

Auch für Fernwanderwege bietet der Bergverlag viele Wanderbücher, wie zum Beispiel verschiedene Jakobswege, den Albsteig, einige Alpenüberquerungen und viele mehr. Die Wanderführer sind nach Etappen eingeteilt, zu jeder Etappe bieten die Wanderführer genaue Wegbeschreibungen, ein Höhenprofil sowie eine Übersichtskarte, natürlich werden auch Tipps zu Verpflegung und Unterkunft gegeben.

 

Rother Klettersteigführer:

Die Rother Klettersteigführer beschreiben die lohnendsten Klettersteige der Alpen – der Schwierigkeitsgrad reicht von leichten Touren bis hin zu steilen Sportklettersteigen. Jede Tour ist detailliert beschrieben und verfügt über ein Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf.

 

Alpenvereinsführer und Gebietsführer

Die Rother Alpenvereins- und Gebietsführer listen Gipfel- und Gipfelanstiege, Übergänge und Verbindungswege, Täler und Talorte auf. Das "fertige Gericht", so liefern diese Führer alle Zutaten, mit denen Tourenplaner ihr individuelles "Tourenmenü" zubereiten können.

Die Alpenvereinsführer sind das Standardwerk in der alpinen Führerliteratur – sie verzeichnen alle Routen – Wanderwege, Hüttenzugänge und Gipfelanstiege gleichermaßen wie Eis- und Hochtouren sowie Kletterrouten. Die Reihe wurde 1951 begründet und wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Südtiroler Alpenverein herausgegeben. Die Gebietsführer enthalten im Gegensatz zu den Alpenvereinsführern nur ausgewählte, wichtigere Routen.

 

Wanderbücher vom Bergverlag Rother:

Die Wanderbücher haben meist ein bestimmtes Thema für ein interessantes Wandergebiet, zum Bespiel gibt es die folgenden Themen: Wandern mit Kinderwagen, Wander mit Hund, Alm- und Hüttenwanderungen, Wandern & Einkehren, Erlebniswandern mit Kindern, Feierabendtouren, Weinwandern und viele mehr. Die Bücher nehmen sich oft größeren Gebieten als die normalen Wanderführer an, was durch die speziellen Themen ermöglicht wird.

 

Skitourenführer von Rother:

Die Skiführer bieten Hinweise zur Lawinengefahr, Hangausrichtung, sowie sehr detaillierte Tourenbeschreibungen. Von Einsteigertouren bis zu hochalpinen Gletschertouren wird alles geboten, so dass jeder etwas Passendes findet.

Zuletzt angesehen