DAV Alpenvereinskarte 42 Sonnblick, Ski- und Wanderkarte 1:25.000

9,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig!

  • AV_WK_SKI_42
  • 1:25.000
Detaillierte Ski- und Wanderkarte 42 Sonnblick im Maßstab 1:25.000 vom Alpenverein / DAV Diese... mehr
Produktinformationen "DAV Alpenvereinskarte 42 Sonnblick, Ski- und Wanderkarte 1:25.000"

Detaillierte Ski- und Wanderkarte 42 Sonnblick im Maßstab 1:25.000 vom Alpenverein / DAV

Diese sehr detaillierte topographische Ski- und Wanderkarte im Maßstab 1:25.000 wird vom Deutschen Alpenverein herausgegeben. Die Höhenlinienäquidistanz beträgt 20 m. Die Karte unterteilt Wanderwege in: Europäische Fernwanderwege (z.B. E5); Markierte Wege mit Alpenvereins-Nummer (z.B. 443); sonstige makierte Wege, Versicherter Abschnitt / Klettersteig, schlechte Wegmarierungen / weglose, markierte Route. Desweiteren verzeichnet die Karte auch einige Radwanderwege. Skirouten werden in Skitouren für geübte Tourengeher; nur für Geübte bei guten Verhältnissen; nurz zu Fuß (Skier tragen oder zurücklassen). Mit Ausnahme der Pisten führe alle Skitouren durch hochalpines Gelände, erfodern also einen erfahrenen Skibergsteiger. Insbesondere sind die Aussendungen des Lawinenwarndienstes zu beachten.. Hütten sind aufgeteilt in Alpenvereinshütten (rot eingekreist) und sonstige Schutzhütten und Berggasthäuser (grün eingekreist). Die Karte ist GPS-genau (UTM WGS84).

Die Legende ist deutschsprachig.

Wichtige enthaltene Orte, Seen, Hütten und Berge / Pässe: Hochtor, Wallak Haus, Badgastein, Kolm Saigurn, H. Sonnblick, Niedersachsen Haus, Valerie Haus, Zittel Haus, Naturfreunde Haus Schareck, Rojacher Hütte, Hagener Hütter, Gamskarl Spitze, Duisburger Hütte, Mindener Hütte, Apriach, Putschall, Böseck Hütte, Mallnitz, Döllach, Innerfragant, Sadnig Haus, Fraganter Hütte, Sadnig, Flattach, Außerfragant, Heiligenblut

Gebiet: Österreich, Salzburg, Steiermark, Kärnten, Sonnblick
Länder: Österreich
Regionen: Österreich - Tirol
Verwendungszweck: Skifahren, Wandern
Produkttyp: Karte
Maßstab: 1/25.000 bis 1/49.999
Weiterführende Links zu "DAV Alpenvereinskarte 42 Sonnblick, Ski- und Wanderkarte 1:25.000"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "DAV Alpenvereinskarte 42 Sonnblick, Ski- und Wanderkarte 1:25.000"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
DAV - Deutscher Alpenverein

Der Deutsche Alpenverein e. V. (DAV) ist die größte Bergsteigervereinigung der Welt und der achtgrößte Sportverband Deutschlands. In ihm sind 354 rechtlich selbstständige Sektionen mit insgesamt knapp 1.038.000. Mitgliedern organisiert. Er ist im Deutschen Olympischen Sportbund der zuständige Fachverband für das Sport- und Wettkampfklettern, das Bergwandern und Bergsteigen, Hochtourengehen, Eisklettern und Expeditionsbergsteigen sowie das Skibergsteigen. Der DAV gibt gemeinsam mit dem Österreichischen Alpenverein und dem Alpenverein Südtirols die Taschenbuchreihe Alpenvereinsführer heraus, die beim Bergverlag Rother in München verlegt wird. Mit beiden Vereinen gemeinsam wird zudem das jährlich erscheinende Alpenvereinsjahrbuch herausgegeben.

Außerdem gibt der DAV gemeinsam mit dem Österreichischen Alpenverein die Alpenvereinskarten (AV-Karten) heraus. Alpenvereinskarten sind detaillierte Spezialkarten für Sommer - Wanderkaten und Winterbergsteiger - Alpinisten und Skitourengeher. Sie haben überwiegend den Maßstab 1:25.000, einzelne Blätter 1:50.000 und 1:100.000.

Die Herausgabe eigener Wanderkarten ist bereits seit dem Jahr 1865 eine Aufgabe des Alpenvereins. In der Kartografie des DAV (Deutscher Alpenverein) und ÖAV (Österreichischer Alpenverein) werden derzeit rund 70 verschiedene Hochgebirgskarten auf aktuellem Stand gehalten. Auch werden immer wieder einzelne Kartenblätter des Alpenraums oder anderer interessanter Hochgebirgsgebiete der Welt neu hergestellt. So erscheinen seit 2007 neue Wanderkarten der Bayerischen Alpen in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Vermessung und Geoinformation Bayern; diese Blätter überlappen sich teilweise erheblich mit den traditionellen Karten (Wetterstein, Karwendel, Berchtesgadener Alpen). Mitte 2013 waren alle 22 bayerischen Karten erschienen.

Der Grund für die Herausgabe eigener Karten durch die beiden Vereine ist auch heute noch der, das Sortiment mehr oder weniger guter amtlicher Karten des Hochgebirges durch spezielle großmaßstäbige Karten zu ergänzen. Dies gilt vor allem für den österreichischen Alpenraum, der das klassische Arbeitsgebiet der Alpenvereins-Sektionen ist. Hier existiert kein echtes amtliches Kartenwerk 1:25.000, so dass der Alpenverein eine wichtige Lücke im Kartenangebot schließt.

Hier der Blattschnitt / die Kartenübersicht