Wandern - Radeln - Paddeln - 12000 Kilometer Abenteuer in Europa

Die einen nennen sie  „German Tourist“, die anderen nennen sie „Outdoor Junkie“. Christine Thürmer ist auf jeden Fall eins, flexibel. Das spiegelt sich besonders darin wieder, dass sie seit Jahren keinen festen Wohnsitz mehr besitzt. Sie verfügt in Berlin, in ihrer „Wahlheimat“, über eine kleine Garage um ihre Besitztümer während ihrer Trips aufzubewahren. In ihrem neuesten Buch nimmt sie den Leser auf 30.000 km Outdoorabenteuer quer durch Europa mit.

Warum macht man so was, und woher nimmt man die Motivation für so ein Leben? Das beantwortete Frau Thürmer schon am Rande ihres ersten Spiegelbestseller „Laufen, Essen, Schlafen“, den ich an einem Tag verschlungen habe. Schon danach hatte sie meinen vollsten Respekt. So richtig happy war ich dann, als ich in einem Blog erfahren habe, dass sie keineswegs die Lust am Aktivsein verloren hat, sondern ihr abenteuerreiches Leben weiterhin in Buchform festhält.

In ihrem neusten Werk geht es konkret um ihre Leidenschaft fürs Wandern, Radfahren und den Wassersport. Dabei führt ihr Weg einmal zu Fuß vom Rhein bis zum südlichsten Punkt Europas auf dem Festland, ins andalusische Tarifa. Dann von Berlin aus über das Baltikum bis Finnland und das per Rad. Die dritte Outdoorreise führt sie  auf Wasserwegen quer durch Schweden, dabei ist auch der Vänern, der größte See des Landes und der EU vertreten.

Gerade das letzte Kapitel hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Ich war persönlich noch nie in Schweden. Jedoch bin ich schon immer fasziniert von der Flexibilität, dem Brauchtum und der Weltoffenheit der Bewohner gewesen. Wie das Lichterfest oder die Tatsache, das man in Schweden selbst in Umkleidekabinen in öffentlichen Bädern ohne EC Karte aufgeschmissen ist. Frau Thürmer durfte auf ihrer Paddeltour auch extraordinäre Dinge erleben, dazu gehörte auch ein erstes Kennlernen mit einem Patrouillenboot des schwedischen Militärs auf den Vänern. Zuvor war sie von Gryt aus, circa 220 km südlich von Stockholm gelegen, mit ihrem 23 kg schweren Faltkajak aufgebrochen. Über den Götakanal und über den Vättern paddelnd, gelangte sie schließlich zum Vänern. Von dort ging es dann weiter über den Dalsland bis hin zur Norwegischen Grenze.

Das mit herausragendste in ihrem Bericht ist die Detailgenauigkeit ihrer Beschreibungen. Diese sind meistens so detailliert, dass man das Buch auch locker als Paddelführer durch Schweden verwenden könnte. Letzteres ist vielleicht übertrieben, aber natürlich nur leicht. Doch sind die theoretischen Angaben dem Praxistest so nahe, dass man nach dem Durchlesen gleich selbst zum Paddeln greifen möchte. Dazu verpackt Frau Thürmer diese Infos auch immer auf so eine leicht schmunzelnde Art und Weise, dass man fast gar nicht anders kann, als es selber auszuprobieren. Z.B für Fans von Milchreis wäre so ein 852 Kilometertrip genau das Richtige. Denn bei Ihrer Fahrt auf den längsten Kanälen Schwedens passierte sie nicht nur 89 Schleusen, sondern nahm auch 5 Kilogramm dieser langsam zu kochenden Süßspeise zu sich. 

Unterm Strich knüpft sich Wandern.Radeln.Paddeln an die Erfolgsgeschichte von Laufen.Essen.Schlafen nahtlos an und ist genauso lesenswert.

Thürmer, Christine: Wandern, radeln, paddeln, Malik im Piper Verlag 2018

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Wandern - Radeln - Paddeln, Christine Thürmer, Malik bei Piper Wandern - Radeln - Paddeln, Christine Thürmer, Malik bei Piper
18,00 € *

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig!