Pyrenäen 1 - Spanische Zentralpyrenäen Wanderführer, Rother

14,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig!

  • Rother_WF_Pyrenaeen_1
Pyrenäen 1 - Spanische Zentralpyrenäen Wanderführer, Rother Die spanischen Zentralpyrenäen der... mehr
Produktinformationen "Pyrenäen 1 - Spanische Zentralpyrenäen Wanderführer, Rother"

Pyrenäen 1 - Spanische Zentralpyrenäen Wanderführer, Rother

Die spanischen Zentralpyrenäen der Provinz Huesca bilden die wohl vielseitigste Berg- und Tallandschaft der gesamten Pyrenäen. Herzstück der Wanderregion ist der Nationalpark Ordesa y Monte Perdido, der 1997 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Er bietet dem Wanderer eine enorme Fülle eindringlicher Naturbilder mit großartigen Canyontälern und Bergkesseln, direkt neben blumenübersäten Hochplateaus, sanften Bergzügen und den wild verformten Kalkmassen der Dreitausender mit dem Monte Perdido als herausragendem Gipfelziel. Nicht weniger faszinierend und abwechslungsreich zeigen sich die benachbarten Täler um Benasque und Panticosa. Unzählige Bergseen, mächtige Granitgipfel, bizarre Kalkketten und romantische Hochweiden bestimmen die Szenerie. Und natürlich unübersehbar: das Gletschermassiv der Maladeta im Naturpark Posets-Maladeta mit dem Pico de Aneto als höchstem Gipfel der gesamten Pyrenäen.

Der Landschaftsvielfalt entsprechen die vielseitigen reizvollen Wandermöglichkeiten: Einsame Talwege, sportliche Gipfelbesteigungen, aussichtsreiche Saumpfade, luftige Gesimsbänder und imposante Canyontouren laden zur Entdeckung und zum Genuss einer Bergwelt ein, die vom Massentourismus und seinen Auswirkungen noch weitgehend verschont geblieben ist. In 70 Routen bietet dieser Rother Wanderführer eine Auswahl, die den Facetten der einmaligen Landschaft gerecht wird und die unterschiedlichen Bedürfnisse und Leistungsansprüche der Wanderer berücksichtigt.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Übersichtskarte

Allgemeine Hinweise

  • Symbole
  • GPS-Tracks
  • Die Top-Touren in den spanischen Zentralpyrenäen

Informationen und Adressen

Wandern in den Zentralpyrenäen

Valle de Tena

  • 4.00 Std. Ibón de Anayet, 2225 m
  • 4.45 Std. Collado de la Foratata, 2209 m
  • 5.45 Std. Punta Cochata, 1911 m, und Embalse de Escarra
  • 3.30 Std. Punta del Pacino, 1965 m
  • 5.45 Std. Ibones de Arriel, 2230 m
  • 5.30 Std. Refugio de Respomuso (Circo de Piedrafita), 2200 m
  • 5.30 Std. Ibones Azules, 2410 m
  • 7.15 Std. Puerto de Marcadau, 2545 m, und Pico de la Muga, 2675 m
  • 4.30 Std. Embalse de Brazato, 2370 m
  • 2.00 Std. Ibón de Piedrafita, 1602 m
  • 2.00 Std. Seentour im Valle de los Sabocos, 2090 m

Valle de Bujaruelo

  • 7.45 Std. Durch das Valle del Río Ara, 2020 m
  • 3.45 Std. Valle de Otal, 1640 m
  • 6.15 Std. Ibón und Puerto de Bernatuara, 2338 m
  • 5.15 Std. Puerto de Bujaruelo, 2275 m
  • 7.30 Std. Tozal Comas, 2342 m

Parque Nacional de Ordesa y Monte Perdido

  • 5.00 Std. Camino de Turieto
  • 5.30 Std. Durch das Valle de Ordesa, 1755 m
  • 8.15 Std. Refugio de Góriz, 2195 m
  • 6.45 Std. Faja de Pelay, 1950 m
  • 8.15 Std. Faja de las Flores, 2380 m
  • 7.00 Std. Monte Perdido, 3355 m
  • 7.30 Std. Brecha de Rolando, 2807 m
  • 4.30 Std. Tozal de Pueyo, 1602 m
  • 4.30 Std. Pico de Santa Marina, 1796 m
  • 5.30 Std. Cañón de Añisclo
  • 3.00 Std. Tal- und Höhenrunde um den Cañón de Añisclo
  • 3.30 Std. Pico Mondoto, 1957 m
  • 2.45 Std. Faja de la Pardina
  • 6.45 Std. Bco. de la Pardina – Cañón de Añisclo – Bco. de Capradiza
  • 8.00 Std. Sestral Bajo, 2075 m
  • 4.30 Std. Von Vió über Buerba nach Yeba
  • 4.00 Std. Sestral Alto, 2100 m
  • 5.15 Std. Barranco Fuen Blanca
  • 5.30 Std. Castillo Mayor, 2015 m
  • 1.45 Std. Surgencia del Río Yaga
  • 5.00 Std. Durch die Schlucht des Río Yaga
  • 3.00 Std. Tozal de San Martín, 1776 m
  • 2.00 Std. Auf dem Camino de los Miradores
  • 3.00 Std. Von Revilla nach Escuaín
  • 5.45 Std. Circo de Gurrundué, 1980 m
  • 2.30 Std. Auf dem Camino del Canal del Cinca
  • 5.00 Std. Portillo de Tella, 2089 m, und Punta Buixaruelo, 2161 m
  • 6.45 Std. Faja de la Tormosa, 1980 m
  • 3.15 Std. Llanos, Cascadas und Salto de la Larri, 1620 m
  • 8.00 Std. Balcón de Pineta, 2520 m, und Lago de Marboré, 2595 m
  • 2 Tage Picos de Astazou, 3071 m und 3013 m
  • 5.45 Std. Lagos de la Munia, 2540 m
  • 8.45 Std. Puerto de Barrosa, 2535 m, und Lacs de Barroude, 2355 m
  • 4.45 Std. Puerto Viejo de Bielsa, 2375 m, – Pico de l’Agulleta, 2516 m

Valle de Gistaín

  • 5.15 Std. Punta Llerga, 2267 m
  • 4.30 Std. Valle de Chistau
  • 5.15 Std. Rundtour um die Peña de la Una
  • 7.00 Std. Ibón de Urdiceto, 2370 m
  • 4.15 Std. Punta Suelsa, 2972 m
  • 6.30 Std. Puerto de la Madera, 2525 m
  • 5.30 Std. Ibón de Millars, 2350 m, und Ibón de Leners, 2510 m

Parque Natural Posets-Maladeta

  • 2 Tage Pico de Posets, 3375 m
  • 5.15 Std. Durch das Valle de Estós
  • 6.00 Std. Ibón Gran de Batisielles, 2200 m
  • 4.00 Std. Valle de Remuñe, 2220 m
  • 4.15 Std. Puerto de la Glera, 2360 m
  • 4.45 Std. Forau und Plan de Aiguallut, 2030 m
  • 4.00 Std. Portillón de Benasque, 2445 m
  • 4.30 Std. Puerto de la Picada, 2480 m, und Tuc dera Escaleta, 2466 m
  • 3.30 Std. Ibón de Toro, 2235 m
  • 5.15 Std. Pico de Paderna, 2621 m
  • 3.45 Std. Ibones de Vallibierna, 2480 m
  • 3.45 Std. Seenrunde im Südosten des Naturparks "Posets-Maladeta"

Stichwortverzeichnis

Spanisch-deutsches Vokabular für Bergwanderer

Länder: Frankreich, Spanien
Regionen: Frankr. - Aquitanien
Verwendungszweck: Wandern
Produkttyp: Buch
Weiterführende Links zu "Pyrenäen 1 - Spanische Zentralpyrenäen Wanderführer, Rother"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Pyrenäen 1 - Spanische Zentralpyrenäen Wanderführer, Rother"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Rother Bergverlag

Wanderführer, Skitourer und Schneeshuhführer für vielen Gebiete und Länder, weltweit, herausgegeben vom Bergverlag Rother.

Rother Wanderführer (Der interaktive Blattschnitt ist zoombar sowohl um alle Rother Wanderführer weltweit zusehen, als auch um ganz nah ran zu zoomen und das perfekte Gebiet zu finden.)

Bergverlag Rother - Bücher und Führer für viele Outdooraktivitäten - Wandern, Skifahren, Schneeschuh-wandern

 

Wanderführer vom Bergverlag Rother:

Die Reihe der Rother Wanderführer umfasst über 300 Ziele weltweit und deckt die beliebtesten Wander- und Urlaubsregionen Europas ab. Jeder Band enthält rund 50 Tourenvorschläge, jeder detailliert beschrieben, mit farbigen Abbildungen, Kartenausschnitten und Höhenprofilen, häufig auch mit GPS-Track (zum Download). Die Wanderungen sind in drei Schwierigkeitsgrade eingeteilt: leicht, mittel und schwer, sie sind von geübten Wanderern geschrieben, daher muss man eventuell ein bischen mehr Zeit einplanen als angegeben ist. Die Wegbeschreibungen in den Wanderbüchern sind detailliert und stimmig. Auch Möglichkeiten zum Einkehren werden vorgeschlagen, wenn es auf der Wanderung stellen gibt auf denen man ein Stück klettern muss wird dies angekündigt.

 

Ferwanderwegsführer von Rother:

Auch für Fernwanderwege bietet der Bergverlag viele Wanderbücher, wie zum Beispiel verschiedene Jakobswege, den Albsteig, einige Alpenüberquerungen und viele mehr. Die Wanderführer sind nach Etappen eingeteilt, zu jeder Etappe bieten die Wanderführer genaue Wegbeschreibungen, ein Höhenprofil sowie eine Übersichtskarte, natürlich werden auch Tipps zu Verpflegung und Unterkunft gegeben.

 

Rother Klettersteigführer:

Die Rother Klettersteigführer beschreiben die lohnendsten Klettersteige der Alpen – der Schwierigkeitsgrad reicht von leichten Touren bis hin zu steilen Sportklettersteigen. Jede Tour ist detailliert beschrieben und verfügt über ein Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf.

 

Alpenvereinsführer und Gebietsführer

Die Rother Alpenvereins- und Gebietsführer listen Gipfel- und Gipfelanstiege, Übergänge und Verbindungswege, Täler und Talorte auf. Das "fertige Gericht", so liefern diese Führer alle Zutaten, mit denen Tourenplaner ihr individuelles "Tourenmenü" zubereiten können.

Die Alpenvereinsführer sind das Standardwerk in der alpinen Führerliteratur – sie verzeichnen alle Routen – Wanderwege, Hüttenzugänge und Gipfelanstiege gleichermaßen wie Eis- und Hochtouren sowie Kletterrouten. Die Reihe wurde 1951 begründet und wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Südtiroler Alpenverein herausgegeben. Die Gebietsführer enthalten im Gegensatz zu den Alpenvereinsführern nur ausgewählte, wichtigere Routen.

 

Wanderbücher vom Bergverlag Rother:

Die Wanderbücher haben meist ein bestimmtes Thema für ein interessantes Wandergebiet, zum Bespiel gibt es die folgenden Themen: Wandern mit Kinderwagen, Wander mit Hund, Alm- und Hüttenwanderungen, Wandern & Einkehren, Erlebniswandern mit Kindern, Feierabendtouren, Weinwandern und viele mehr. Die Bücher nehmen sich oft größeren Gebieten als die normalen Wanderführer an, was durch die speziellen Themen ermöglicht wird.

 

Skitourenführer von Rother:

Die Skiführer bieten Hinweise zur Lawinengefahr, Hangausrichtung, sowie sehr detaillierte Tourenbeschreibungen. Von Einsteigertouren bis zu hochalpinen Gletschertouren wird alles geboten, so dass jeder etwas Passendes findet.