GASTBEITRAG: Die schönsten Motorradstrecken in und um Deutschland

cyclamen-14_1920

Abb. 1 Alpenstraße (Quelle: https://pixabay.com/de/photos/alpenstra%C3%9Fe-motorrad-pass-stra%C3%9Fe-14/ )

Kaum beginnt die Saison kribbelt es den Motorradfahrern auch schon in den Fingern und die Frage steht im Raum: Welche Touren unternehme ich dieses Jahr? Wohin werde ich fahren? Machen Sie Ihre Maschine fahrbereit, holen Sie Motorradhelm sowie Motorradkleidung wieder aus dem Schrank hervor und fahren Sie direkt los. Ist Ihre Bekleidung in die Jahre gekommen, dann sollten Sie sich nach neuer Motorradbekleidung und nach einem neuen Motorradhelm umschauen, denn Sicherheit geht vor. Ob alleine, zu zweit, mit Freunden oder in der großen Gruppe – Deutschland hat in puncto Motorradstrecken so einiges zu bieten! Kennen Sie schon die Oberlausitz oder Ostfriesland? Wir haben für Sie die schönsten Strecken in und um Deutschland getestet.

Tour 1: Mit dem Motorrad durch den Bayrischen Wald

Der Bayrische Wald ist ein Nationalpark im deutschen Mittelgebirge, der zwischen Bayern und Tschechien liegt und vor allem landschaftlich einiges zu bieten hat. Auf der großen Araberrunde starten Sie in Waldmünchen und fahren weiter nach Neukirchen über Furth im Wald und Eschlkam. In Neukirchen können Sie eine barocke Wallfahrtkirche besichtigen, die mit der für die Gegend typischen „Zwiebel“ auf dem Turm ausgestattet ist.

Die Route erstreckt sich weiter über Hohenwarth, Arnbruck, Bodenmais und Langdorf bis in die Glasstadt Zwiesel. Fahren Sie weiter nach Frauenau, wo Sie das Glasmuseum besichtigen können, nach Spiegelau zur Käferausstellung oder nach Grafenau ins Schnupftabakmuseum. Die Strecke bietet Ihnen viele kulturelle Highlights. Weiter geht´s dann zum großen Arabersee mit seinen schwimmenden Inseln, wo Sie im Araberseehaus köstliche bayrische Spezialitäten probieren können.

arbersee_nature_bergsee_rest_landscape-1120292-d

Abb. 2 Arbersee (Quelle: https://pxhere.com/de/photo/1120292 )

Der Rückweg führt über Lohberg, Furth im Wald, Gleißenberg bis zum Endpunkt Waldmünchen.

Tour 2: Immer einen Ausflug wert: die Alpen

Die Alpen zählen zu den beliebtesten Strecken für Motorradfahrer. Sie sind die größte Gebirgskette in Zentraleuropa und erstrecken sich über 1200 Kilometer – Wer die beeindruckenden Gipfel und blühenden Bergwiesen genießen möchte, findet hier viele tolle Strecken, doch die meisten sind recht überfüllt. Wir haben einen Geheimtipp für Sie, wenn Sie eine ruhigere, aber sehr kurvenreiche Route suchen: die Tour über den Manghen-Pass in Italien.

Fahren Sie von Trento aus über Borgo nach Telve und weiter über die Passstraße den Berg hinauf bis zum „Passo Manghen“. Hier wird es richtig kurvig. Gleich hinter dem Pass befindet sich an einem See gelegen eine Gaststätte, an der man eine Pause einlegen kann. Dann geht es wieder abwärts nach Molina.

Tour 3: Oberlausitz: Motorraderlebnis durch Berge, Wälder und Seen

Der Osten von Deutschland hat sich unter Motorradfahrern längst schon herumgesprochen: Hier erwarten Sie Touren in den schönsten Landschaften. Ein besonderes Erlebnis bietet Ihnen die abwechslungsreiche Oberlausitz, die direkt an Polen und Tschechien grenzt. In diesem Dreiländereck erleben Sie einen unvergleichlichen Fahrgenuss.

Starten Sie beispielsweise in Eibau und fahren Sie mit dem Motorrad bis nach Bautzen, wo Sie unbedingt einen Zwischenstopp einlegen sollten. Die historische Altstadt mit dem schiefen Turm ist immer einen Besuch wert. In Bautzen leben die Sorben, ein kleines slawisches Volk mit einer eigenen Kultur und Sprache. Mehr erfahren Sie im Sorbischen Museum in Bautzen, im „Serbski muzej Budyšin“.

Die Strecke führt weiter über Kubschütz und Hochkirch zum Löbauer Berg und im Anschluss zum Berzdorfer See. Fahren Sie weiter an der Grenze zu Polen entlang über Ostritz bis ins Zittauer Gebirge. Hier befindet sich das Dreiländereck Zittau, wo Sie beispielsweise eine Pause im Wirtshaus „Zum alten Sacken“ machen können. Lassen Sie sich typische Speisen aus der Oberlausitz schmecken!

zittau-3932279_1920

Abb. 3 Zittau (Quelle: https://pixabay.com/de/photos/zittau-sachsen-stadt-architektur-3932279/ )

Über Olbersdorf führt die Strecke weiter zum Oybin und dann nach Großschönau, wo Sie das Motorrad-Veteranen- und Technik-Museum besichtigen können.

Tour 4: Mit dem Wind fahren in Ostfriesland

Weniger populär und doch wunderschön für Motorradfahrer sind die Strecken in Ostfriesland, die entlang von Deichen und Leuchttürmen führen. Immer dabei: das Rauschen des Windes. Beginnen Sie den Ausflug direkt hinter dem Deich in Dornumersiel und folgen Sie der Küste bis nach Neßmersiel und anschließend Ostermarsch. Hier können Sie auf kleinsten Straßen und Wegen die eindrucksvolle Landschaft Ostfrieslands genießen. Weiter geht´s nach Krummhörn.

In Ostfriesland werden Sie sich wie ein Freibeuter auf zwei Rädern fühlen! Wohin wird Sie der nächste Raubzug führen? Fahren Sie bis nach Greetsiel, wo Sie zwei echte Holländerwindmühlen aus dem 17. und 18. Jahrhundert sehen werden. Auch als „Greetsieler Zwillinge“ sind die beiden bekannt.

mills-2386614_1920

Abb. 4 Mühle in Ostfriesland (Quelle: https://pixabay.com/de/photos/m%C3%BChlen-greetsiel-himmel-2386614/ )

Im Anschluss führt die Strecke zur größten Stadt von Ostfriesland, nach Emden. Auf dem Rückweg fahren Sie wieder durch die ostfriesische Landschaft über Pewsum, Marienhafen, Münkeboe und zurück zum Deich in Dornumersiel.

Probieren Sie alle Strecken aus!

Sie können sich nicht entscheiden, ob es Sie in die Oberlausitz, in die Alpen, in den Bayrischen Wald oder nach Ostfriesland zieht? Dann setzen Sie einfach alle vier Strecken auf Ihre Reiseliste und probieren Sie selbst aus, welche Route Ihnen am besten gefällt. Es gibt nichts Schöneres, als mit seinem Motorrad neue, aufregende Strecken zu erkunden – vor allem, wenn diese so unterschiedlich sind.

 

Vielen Dank unseren Kollegen von Helmexpress - Sicherheit für Ihren Kopf für diesen Gastbeitrag!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.