China - Dumont Kunst-Reiseführer

China - Dumont Kunst-Reiseführer
32,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig!

  • Dumont_KRF_China
China Reiseführer – Dumont Kunst-Reiseführer Die klassische Reise, traditionsreiche Kaiser-und... mehr
Produktinformationen "China - Dumont Kunst-Reiseführer"

China Reiseführer – Dumont Kunst-Reiseführer

Die klassische Reise, traditionsreiche Kaiser-und Gartenstädte, heilige Berge und moderne Boomtowns.

Man sieht nur, was man weiß - wer nach dieser Devise reist, braucht einen Reiseführer mit Tiefgang und mit profunden Informationen. Der Kunst-Reiseführer China beinhaltet all das, was man als kulturinteressierter Reisender gerne lesen und wissen möchte - insbesondere eine Einführung in die vielfältige Kultur des Landes und Vorschläge für Routen zu den bedeutendsten Stätten, die ausführlich beschrieben und anhand von Abbildungen einer Fülle an Grundrissen, Lage- und Aufrissplänen erläutert werden. Mit diesem reich illustrierten Standardwerk wird bereits die Reiseplanung zu einem Erlebnis. Die Autorin Anke Kausch, Sinologin und Kunsthistorikerin, lehrt an der Universität in Ottawa asiatische Kunstgeschichte und ist jedes Jahr als Reiseleiterin oder privat in China unterwegs. Ihre Routenvorschläge führen kreuz und quer durch das klassische China. Sie beginnt im Norden mit der altehrwürdigen Kaiserstadt Beijing und führt den Leser zu den Ming-Gräbern und an die Große Mauer, nach Xian mit der Terrakotta-Armee und in Luoyang zu den Longmen-Grotten, zum heiligen Berg Tai Shan, der Touristen und Pilger gleichsam anzieht, zum Konfuzius-Tempel in Qufu, in die Stadt Qingdao und last not least in die modernen Megacitys Chinas: Shanghai mit seinen exzellenten Museen und modernem Kulturleben, Guangzhou (Kanton) und Hongkong. Einen interessanten Kontrast dazu bieten die lieblichen Gartenstädte Hangzhou und Suzhou sowie die verwunschene Bergwelt des chinesischen Südens (Guilin). Die Sehenswürdigkeiten werden von Anke Kausch nicht nur ausführlich einzeln vorgestellt, sondern auch bewertet und wie Mosaiksteine in den großen Bogen der Kunst- und Kulturgeschichte Chinas eingeordnet. Unterwegs bietet dieser Reiseführer unentbehrliche Informationen für die Orientierung vor Ort sowohl für Allein- als auch für Gruppenreisende: er enthält über 40 Karten und Citypläne, Bauensembles und Bauwerke werden durch spezielle Lagepläne, Grundrisse und schematische Darstellungen übersichtlich und einprägsam vorgestellt. Aber auch die Begegnung mit den Menschen Chinas, die kulinarischen Genüsse und die Freude an stilvollen Unterkünften kommen nicht zu kurz. Jeweils am Ende eines Reiseroutenkapitels legt die Autorin ihren Lesern persönliche Empfehlungen ans Herz: Hotels und Restaurants mit Charme, in denen der Gast mit angenehmem Service und landestypischen Spezialitäten verwöhnt wird. Darüber hinaus nennt die Autorin auch praktische Einkaufsmöglichkeiten und Tipps zum Nachtleben: vom Besuch einer traditionellen Oper oder eines Teehauses zu angesagten Bars und Treffs der Einheimischen. Naturkunde, Bevölkerung, Geschichte, Chinesische Götterwelt, Architektur der Han, Gartenkunst, Schönen Künste, Küchen Chinas, Galerie bedeutender Persönlichkeiten. Reiserouten: Beijing und weitere Umgebung, Halbinsel Shandong, Lössplateau, Shanghai und der Unterlauf des Yangzi, Sichuan und der Yangzi, Südwestliches Bergland, Guangzhou, Hongkong und die Küsten des Südens. Reiseinformationen von A bis Z, zahlreiche Karten, Grundrisse und Pläne.

- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen - Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen - Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne - Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne - Beschreibung von Rundgängen durch große Museen - Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse - Praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Durchführung der Reise - Die Autoren sind landeskundige Fachleute: Sinologen, Orientalisten, Altamerikanisten, Archäologen, Historiker, Kunsthistoriker, Studienreiseleiter, Mitarbeiter von Museen und Kulturinstituten

Die Autorin Anke Kausch, Sinologin und Kunsthistorikerin, lehrt an der Universität in Ottawa asiatische Kunstgeschichte und ist jedes Jahr als Reiseleiterin oder privat in China unterwegs. Im DuMont Reiseverlag ist von ihr auch der Kunst-Reiseführer Seidenstraße erschienen.

Länder: China
Verwendungszweck: Reisen und Autofahren
Produkttyp: Buch
Weiterführende Links zu "China - Dumont Kunst-Reiseführer"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "China - Dumont Kunst-Reiseführer"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Dumont

Der Dumont Buchverlag begann 1968, unter dem Motto "Man sieht nur, was man weiß" seine Reiseführer-Serien und ist heute mit über 500 Bänden einer der größten Reisebuchverlage.

Dumont Reisetaschenbücher:

Die Reisetaschenbücher von Dumont gibt es sowohl für Großstädte und Regionen, als auch für Länder. Sie beginnen immer mit allgeimenen Reiseinformationen und persönlichen Tipps der Autoren. Daran anschließend wird kurz das Land/die Region/ die Stadt und seine Geschichte vorgestellt. Sehr interessant sind die darauf folgenden Essays zu aktuellen, historischen und kulturellen Themen.

Darauf folgen die Reiseinformationen, zu jedem Kapitel gibt es noch Tipps zu Highlights der Region oder des Stadtviertels, dazu gehören Sehenswürdigkeiten, Abendgestaltung, Kultur und Restaurants. Die Sehenswürdigkeiten sind grob nach Nähe zu einander sortiert. Teilweise werden auch Touren oder Spaziergänge vorgeschlagen. Die Preise der Restaurants und Unterkünfte liegen zwischen günstig und mittelpreisig. Die Reiseführer bieten immer auch eine Karte (Landkarte / Regionalkarte / Stadtplan), allerdings dient die nur zur Übersicht. Wenn Sie eine Reise gebucht aber trotzdem Zeit haben das Reiseziel selbst zu entdecken ist das Dumont Reisetaschenbuch das Richtige für Sie. 

 

Dumont Reisehandbuch:

Die Reisehandbücher von Dumont  gibt es sowohl für Länder, als auch für Regionen.

Die Reiseführer-Reihe beginnt mit einem ausführlichen Kapitel über Land, Leute und Kultur, ebenfalls enthalten sind Natur, Umwelt, Geschicht, Architektur und Alltag. Danach folgen praktische Reisetipps zur Reisezeit, wie man anreisen kann, wie man durch das Land  / die Regin reist, ein paar Informationen zum Essen, Geld und Verhaltensweise.

 

Am Anfang jedes Kapitels zu einer Region wird eine Tour zur Erkundung vorgeschlagen, jedoch sind auch die anschließenden Beschreibungen so gut, dass man auch problemlos eigenen Touren planen und durchführen kann. Bei den Beschreibungen der Regionen liegt der Fokus auf Kunst, Kultur und Architektur, denn hier kommt der Ursprung des Verlags zum Tragen. Das bedeutet aber nicht, dass das es gar keine Natur- oder sozial interessante Tipps dabei sind. Oftmals findet man auch auf speziell hervorgehobenen Seiten mehrtägige Exkurse oder besondere Ausflüge. Direkt nach den beschriebenen Orten werden stehen die Restaurant- und Shoppinginformationen ebenso wie Übernachtungsmöglichkeiten, in einem mittel- bis hochpreisigen Segment. Diesen Reiseführern liegt eine übersichtliche Reisekarte bei und die Informationen werden immer wieder durch farbige Fotos abgelöst. Der Umschlag ist etwas fester und die Reisebücher etwas dicker, als die meisten anderen Reiseführer.

 

Empfehlenswert ist das Dumont Reise-Handbuch für Selbstreisende, die gemütlich und bequem reisen wollen und dabei viel Wert auf Kultur und Geschichte legen. Für den kleinen Geldbeutel von Studenten oder Work and Travel-Leuten ist dieser Führer nicht geeignet.